Vantaggi dei pavimenti in legno naturale

Il pavimento in legno naturale Ativo X3 ha sempre una superficie ossidativamente oliata naturalmente, traspirante e pronta per la vita e mostra il suo materiale nella forma più "naturale" di sempre. L'Ativo X3 è disponibile nell'aspetto rustico, dove nodi, crepe e pori del legno sono particolarmente accentuati da un processo produttivo unico e nell'aspetto elegante con un'impressione generale calma e armoniosa. L'Ativo X3 si patina e matura visivamente, ma l'usura del materiale è appena percettibile o visibile.

STRAPAZIERFÄHIGKEIT

Mit dem Ativo X3 brauchen Sie keine Angst mehr vor Besuch Mit High Heels zu haben. Auch schwerere Gegenstände dürfen gern mal herunterpoltern: Der Naturholzboden Ativo X3 ist hoch strapazierfähig. Die leicht gebürstete und geölte Oberfläche ist dreimal so hart wie Eichenparkett. Dank der hochwertigen Oberflächenveredelung kann der Boden einfach gereinigt und gepflegt werden.

EINSATZMÖGLICHKEITEN

Die Naturholzböden Ativo X3 haben einen geringen Wärmedurchlasswiderstand und sind damit wunderbar fußwarm. Gut eignen sie sich auch für Warmwasser-Fußbodenheizungen. Dank seiner feuchtigkeitsregulierenden und emissionsarmen Eigenschaften können die Böden bedenkenlos im ganzen Haus verlegt werden – selbstverständlich auch im Kinderzimmer und in stark beanspruchten Bereichen wie Geschäftsräumen.

HERSTELLUNGSVERFAHREN

Die Edelholzdeckschicht aus Eiche wird unter Druck und hohen Temperaturen mit einer Holzpulverschicht verpresst. Diese Mischung aus Holzfasern und mineralischen Bestandteilen macht die Oberfläche des Naturholzbodens so belastbar und sie bleibt dabei so edel wie ein klassisches Eichenparkett. Ativo X3 Holzböden haben die dreifache Härte eines klassischen Eichenbodens.

Die JOKA-Fachberater

Kompetente Beratung und fachmännische Montage: Dafür sind unsere JOKA-Fachberater zuständig.

Finden Sie Ihren JOKA-Fachberater

Der JOKA-Newsletter

Aktuelle Information, neue Inspirationen und moderne Wohntrends erhalten Sie über unseren Newsletter.

Abonnieren Sie den JOKA-Newsletter