Dorothea Wierer

Bei den Weltmeisterschaften 2019 holte sie als erste Italienerin einen Weltmeistertitel im Biathlon.

Dorothea Wierer startet für den italienischen Wintersportverband FISI und gewann bei den olympischen Winterspielen in Sotschi und Pyeongchang jeweils eine Bronzemedaille in der Mixed-Staffel. Bei den Weltmeisterschaften 2019 wurde sie als erste Italienerin Weltmeisterin im Biathlon und konnte bei den Weltmeisterschaften 2020 zwei weitere Titel erlangen. Zudem konnte sie den Gesamtweltcup 2018/19 für sich entscheiden und diesen Titel im Weltcup 2019/20 verteidigen. Abseits des Wintersports ist Dorothea bei der Finanzwache tätig.

 

  • 2020

Vita:

  • Geburtstag: 03.04.1990
  • Skiverein: Finanzwache
  • Verband: FISI Italien

Erfolge:

 

Olympische Winterspiele

  • 3 Medaillen

Weltmeisterschaften

  • 10 Medaillen

IBU Weltcup

  • 54 Podeste (38 Einzel, 16 Team)
  • 15 Siege (10 Einzel, 5 Team)
  • 19 Zweitplatzierungen (14 Einzel, 5 Team)
  • 20 Drittplatzierungen (14 Einzel, 6 Team)

Weltcup

  • 2021/22 – 3. Platz Massenstartweltcup
  • 2020/21 – 1. Platz Einzelweltcup
  • 2019/20 – 1. Platz Gesamtwertung
  • 2019/20 – 1. Platz Massenstartweltcup
  • 2019/20 – 2. Platz Einzelweltcup
  • 2019/20 – 2. Platz Sprintweltcup
  • 2019/20 – 2. Platz Verfolgungsweltcup
  • 2018/19 – 1. Platz Gesamtwertung
  • 2018/19 – 1. Platz Verfolgungsweltcup
  • 2018/19 – 2. Platz Sprintweltcup
  • 2018/19 – 2. Platz Massenstartweltcup
  • 2015/16 – 1. Platz Einzelweltcup
JOKA auf Pinterest JOKA auf Facebook