19.03.20

Bø und Wierer sichern sich Sieg im Gesamtweltcup

Die Biathlonsaison 2019/2020 ist vorüber, die Ergebnisse der Athleten stehen fest. Nach hochsportlichen Leistungen beim letzten Weltcup in Kontiolahti geht der Sieg im Gesamtweltcup an die JOKA-Biathleten Johannes Thingnes Bø und Dorothea Wierer, Denise Herrmann gewinnt den Sprintweltcup.

Nachdem der letzte offizielle Weltcup in Oslo sowie die Staffelrennen in Kontiolahti aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurden, standen nach den Disziplinen am vergangenen Wochenende die Sieger im Weltcup fest.

Johannes Thingnes Bø und Dorothea Wierer gelang hierbei das Außergewöhnliche: Beide konnten ihren Titel des Gesamtweltcupsieges aus dem letzten Jahr verteidigen! Ebenso sicherten sich die beiden JOKA-Athleten jeweils den Sieg im Massenstartweltcup. In der Gesamtwertung lag Johannes nur mit zwei Punkten hauchdünn vor Konkurrent Martin Fourcade aus Frankreich, der dafür im Einzelweltcup die Nase vorn hatte.

Auch bei den Damen war es in der Gesamtwertung eine knappe Entscheidung: JOKA-Athletin Dorothea Wierer führte die Tabelle mit 793 Punkten an, Tiril Eckhoff folgte auf Platz zwei mit 786 Punkten.

Bei den Deutschen war eine Biathletin ganz vorn mit dabei: Denise Herrmann sicherte sich den Sieg im Sprintweltcup. Und auch in den anderen Disziplinen mischte sie stets in der Top-Ten mit. Im Einzelweltcup wurde die JOKA-Biathletin Dritte, in der Gesamtwertung konnte sie sich ebenfalls den dritten Podestplatz sichern.

In der Gesamtwertung konnten sich zudem die JOKA-Biathleten Franziska Preuss als Sechste und Benedikt Doll als Achter unter den besten zehn Athleten positionieren.

Die Ergebnisse der Athleten im Überblick:

  • 1. Platz Gesamtweltcup – Johannes Thingnes Bø
  • 1. Platz Gesamtweltcup – Dorothea Wierer
  • 1. Platz Sprintweltcup – Denise Herrmann
  • 1. Platz Massenstartweltcup – Johannes Thingnes Bø
  • 1. Platz Massenstartweltcup – Dorothea Wierer
  • 2. Platz Einzelweltcup – Johannes Thingnes Bø
  • 2. Platz Einzelweltcup – Dorothea Wierer
  • 2. Platz Sprintweltcup – Dorothea Wierer
  • 2. Platz Verfolgungscup – Dorothea Wierer
  • 3. Platz Sprintweltcup – Johannes Thingnes Bø
  • 3. Platz Einzelweltcup – Denise Herrmann

Wir gratulieren allen Athleten zu ihren Endergebnissen, wünschen eine gute Erholungszeit und besonders Gesundheit!

 

 

JOKA auf Pinterest JOKA auf Facebook