Natürlich schöne Räume

Ideen finden

Seit jeher steht das Frühjahr allgemein für Erneuerung: Blüten strecken vorsichtig ihre Knospen ans Licht, die Bäume werden langsam wieder grün und die Menschen recken genussvoll ihre Nasen in die ersten zarten Sonnenstrahlen. Dieser Trend sättigt sich aus den Farben und Formen der Natur: weich und fließend, sanft und zart werden leichte Frühlingsfarben wie Grün, Blau und Rosa miteinander kombiniert, lassen uns durchatmen und vom kommenden Sommer träumen. Dezent geometrische Figuren geben den luftigen Tönen einen sachlichen Rahmen ohne sie zu beschweren. Deko-Elemente sind filigran und gläsern, dabei aber charaktervoll und aussagekräftig..

Farben aussuchen

Der Duft von grünen Äpfeln mit einem noblen Hauch Rosé und einem erfrischenden Gletscherblau auf einer dezenten Vanillebasis – so schmeckt das sanfte Erwachen. Für Kombinationsmöglichkeiten ergibt sich großer Spielraum: Ton in Ton von Grün bis zu softem Gelb.

Produkte wählen

Hier kann man sich fallenlassen und abschalten. Eine elegante Glastür mit geometrischem Muster öffnet diesen Raum mit neblig-gedämpftem Boden.
Blau, Grün und Rosé bestimmen als zarte Grundfarben die entspannte Stimmung. Sie ziehen sich durch die filigranen Muster an der Tapete, streifen sanft die Wohnstoffe und finden auf den Teppichen eine stimmige Basis. Frische Farben am Fenster leiten Frühlingsgefühle ins Innere.

Fachberater finden

Die Produkte zu dem Trend "Sanftes Erwachen" finden Sie bei Ihrem JOKA-Fachberater.

Weiterer Trend:

Video Frühjahrs-Trends 2018

JOKA auf Pinterest JOKA auf Facebook